AktionenAllgemeinNAJU-Gruppen

NAJU Giessen-Wieseck legt Schmetterlingswiese an

Im Frühjahr letzten Jahres startete die NAJU Gruppe Giessen-Wieseck ihr neues Projekt: eine Schmetterlingswiese mitten in dem Gießener Stadtteil Wieseck.

An der Ecke Grabenstraße/Am Eichelbaum wurde eine städtische Rasenfläche zu einer bunten Schmetterlingswiese umgewandelt. Die Idee kam von Lisa Mack, die schon lange mit ihren Kindern bei der NAJU Gruppe aktiv ist. Die 200 m² große Fläche musste in vielen kleinen Arbeitsschritten für die Aussaat vorbereitet werden.

   

 

Zuerst wurde in mühevoller Kleinarbeit der Rasen abgehackt und am Rand der Fläche von den Kindern zu einer größeren Rasenfestung aufgetürmt. Anschließend musste die Fläche komplett umgegraben und für die Einsaat geharkt werden.

  

Da die Gruppe im ersten Jahr nur zwei Drittel der Fläche bearbeitete, wurden auch nur diese vorbereitet und eingesät. Die Einsaat der Fläche mit dem anschließenden Andrücken mit Holzplatten-Schuhen war für die Kinder, neben dem Bau der Rasenfestung, das Schönste beim Anlegen der Schmetterlingswiese.

Das passende Saatgut für die Fläche bekam die Gruppe, nach telefonischer Anfrage, von der Firma Rieger-Hoffmann kostenlos für diese NAJU Aktion gestellt. Dieses Jahr gestaltete die Gruppe den Rest der Fläche um. Es wurde ein kleiner Rasenweg durch die Fläche, mit einer kleinen Verweilinsel incl. Holzbank, angelegt. So können alle Bürger*innen sich von dem Anblick der sich immer wieder verändernden Blühfläche und den Insekten verzaubern lassen. Durch die regelmäßigen Aktivitäten auf der Fläche ist es nach und nach zu einem NAJU & Nachbarschaftsprojekt geworden.

Text: Mechthild Sörries