Allgemein

NAJU Wetterau – erstes Kreiszeltlager

Ortenberg, den 04. – 08. August 2019 

Die Naturschutzjugend des NABU Kreisverbands Wetterau lud letzte Woche erstmals Jugendliche von 12 bis 18 Jahren zu einem Kreiszeltlager ein. Am neuen NABU Naturschutzzentrum “Haus an den Salzwiesen” bei Ortenberg-Selters hatten die Aktiven der NAJU drei große Gruppenzelte aufgebaut, welche Nachts als Rückzugsort dienten.

Bereits am ersten Tag machten die jungen Umweltschützer einen Ausflug auf den Bio-Bauernhof in Konradsdorf, wo sie gemeinsam zu Abend aßen und danach eine Hofführung vom dortigen Landwirt Helmut Keller bekamen. Mit großer Begeisterung wurden diesem zahlreiche Fragen zum Biolandbau, der artgerechten Tierhaltung und der Rolle des Verbrauchers beim Wandel zu mehr nachhaltiger Landwirtschaft gestellt. Neben dem theoretischen Input hatten die Jugendlichen jedoch auch viel Spaß beim Streicheln und Füttern der Kühe.

An den anderen Tagen standen zahlreiche Aktionen in der Natur rund um das NABU Haus an. Die jungen Menschen legten unteranderem einen Barfußpfad für Besucher an, übten sich im Geocaching, befreiten einen Teil der Nidder vom Müll, bauten aus alten Paletten moderne Möbel, kochten gemeinsam und gingen einmal zur Erfrischung ins Schwimmbad.

Wärend des ganzen Zeltlagers filmten die Jugendlichen immerwieder verschiedene Szenen mit ihre Handykameras, welche sie anschließend unter professioneller Anleitung von Alejandro Garcia zu kurzen Videoclips schnitten, welche sich unteranderem mit dem Thema Plastik, sowie Artenvielfalt beschäftigten. Abends machte die Gruppe dann noch eine Fledermauswanderung und genoss das Stockbrot am Lagerfeuer. Am Abreisetag gab es ein sehr positives Feedback und die NAJU Aktiven planten schon die nächsten Aktionen.

Das super schöne Video, dass die NAJU´s aus Wetterau dazu selber aufgenommen und produziert haben findet ihr hier.

Text und Fotos: NAJU Wetterau, Marco Schwab