Aktionen

Die NAJU bei „Kohle Stoppen!“

„Wir sind die erste Generation, die die Folgen des Klimawandels zu spüren bekommt und die letzte, die ihn aufhalten kann.“ – Ganz nach diesem Zitat von Barack Obama ging die NAJU am 1.12.18 bei der Klima-Kohle-Demo in Berlin auf die Straße. Bei dieser großen Demo, zu welcher ein breites Bündnis verschiedener Umweltorganisationen aufgerufen hatte, demonstrierten etwa 36.000 Menschen für ein schnelles Handeln der Politik und der Kohlekommission und für einen Kohleausstieg bis 2030. Für dieses ehrgeizige aber notwendige Ziel haben auch wir, die NAJU,  gekämpft. Während Vera Kaunath (NAJU Bundesvorstand) auf der Bühne von einem persönlichen Ereignis berichtete, bei der ihr die riesigen Ausmaße des Kohleabbaus in NRW klar wurden, forderte Lukas Menzel (Bundesjugendsprecher der NAJU) in seiner Rede vor der Kulisse des Kanzleramts: „Wir wollen Klimagerechtigkeit zwischen den Generationen und weltweit. Das geht nur, wenn wir so schnell wie möglich aus der Kohle aussteigen!“

 

Simon Ludewig und Marco Schwab