Eine NAJU Geschichte – Julia Kelemen (25 Jahre 25 Geschichten)

Veröffentlicht am Veröffentlicht in 25 Jahre 25 Geschichten, Allgemein

Ich hab wahrscheinlich so hunderttausend Millionen Geschichten, das ist meine Familie gewesen und das war ein ganz wichtiger Bestandteil meines Lebens, der mich eigentlich so über die Zeit von 20 bis 30 wirklich gerettet hat. Man durfte und darf immer noch bei der NAJU genauso sein wie man ist. Und ich hab mich mit den Jungs im Schlamm gekloppt, bin an Wochenenden ohne Equipment gekommen, vielleicht mit Plane und Messer und durfte mich einfach ausprobieren. Ich hab mich unglaublich beschützt und wild und lebendig gefühlt.

Die NAJU hat mir so viel Freiheit gegeben und durch sie bin ich mit allem verbunden worden. Das ist Liebe. Und das hab ich jedem Einzelnen zu verdanken, der meinen Weg gekreuzt hat. Vor  allem Bertholt, Gerd, Julia, Seppl, Luki, Hendrik, Mechthild, David, Felix, Hanna, Paula, Anna, den Thüringern…
Dann aufzuhören bei der NAJU; ich hab bestimmt fast vier Jahre lang getrauert. Und ich hab das Gefühl, egal was ich erzähle, es wäre rückblickend Quatsch, weil es vor allem in dem Moment, in dem es passiert ist, ganz echt und ganz anders war. Jetzt ist es sentimental. Und das was bleibt ist sowieso in meinem Herzen. Es gibt tausende, kleine Sachen, über die ich heute noch lachen muss. Der Moment als Felix mir die Füße geküsst hat, als ich ihm saubere Socken geliehen habe zum Beispiel. Für jeden ist es auch anders. Aber in einem Satz kann ich vielleicht sagen: Die NAJU ist Grundstein meiner Persönlichkeit geworden. Danke dafür!

 

Über die Autorin

Julia Kelemen hat 1998 einen NAJU-Flyer im Frankfurt Zoo-Jugendclub entdeckt und sich sofort zur Wildnistour ins Jämtland angemeldet & ist dem Wildlife-Fieber verfallen. Ein Jahr später hat sie zusammen mit Julia Grotti und Gerd Rös den AK Wildlife gegründet und nach vielen Fortbildungen bei Berthold begonnen, Wochenendkurse und bald auch Wildnistouren zu teamen. Der Wald, die Berge und ganz besonders der AK Wildlife sind zu ihrem 2. Zuhause geworden und in ihren 14 aktiven NAJU-Jahren hat sie viele, viele Touren geteamt, Teamer in verschiedenen Bundesländern ausgebildet, sich selbst im Survilal fortgebildet und vor allem Freunde fürs Leben gewonnen. Zur Zeit arbeitet sie als Tierärztin und lebt mit Freund, Hund, Katze und Schlange in Österreich.

25 Jahre 25 Geschichten

Seit der Gründung der NAJU Hessen haben viele Personen die NAJU geprägt. In den letzten 25 Jahren entstanden unendliche viele Erinnerungen, traurige und lustige Szenarien. Im Zuge des Jubiläums stellen wir 25 Geschichten aus den letzten 25 Jahren vor.

In eigener Sache

Du willst an Veranstaltungen der NAJU teilnehmen? Hier kommst du zu den Veranstaltungen.