AllgemeinNAJU-Gruppen

Jugendliche aktiv für den Naturschutz

Es gibt Neues von der NAJU-Wetterau:

Die Kreisgruppe, die sich dieses Frühjahr gegründet hat, nimmt nun so richtig Fahrt auf. In den vergangenen Monaten stand der Besuch von drei Festen mit Standaktionen auf dem Programm.

Die Jugendlichen nahmen – zusammen mit den jeweiligen NABU-Ortsgruppen – unter anderem am Hoffest der hessischen Staatsdomäne Konradsdorf bei Ortenberg sowie am Hoffest des Demeter-Bauernhofs Dottenfelder Hof teil. Dort bauten Sie mit interessierten Kindern Nistkästen und bemalten T-Shirts.

Die Gelegenheit nutzten Sie natürlich auch, um mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen. Und somit ausführlich zur eigenen Arbeit und Themen des praktischen Naturschutzes zu informieren. Als sehr nützlich erwies sich auf dem Dottenfelder Hof das Umweltmobil der NABU-Umweltwerkstatt: Mit dessen Solarenergie konnten sogar die Akkuschrauber wieder aufgeladen werden.
Auch bei „Friedberg Spielt“, einer Veranstaltung, bei der sich alles um das Thema Gesellschaftsspiele und Spielen im Allgemeinen dreht, war die NAJU-Wetterau aktiv. Dort stellten Sie mit Kindern Samenbomben, sowie Geldbörsen aus recycelten Milchkartons her.

 

 

 

 

 

Neben diesen Aktionen protestierten die Jugendlichen auch gegen die Rodung des Hambacher Forsts und hatten einige praktische Einsätze. Diesen Protest setzten Sie unter anderem zusammen mit dem Aktionsbündnis Querstellen in Friedberg um.

Für die Zukunft sind einige Projekte in Planung, wobei sich die Gruppe sehr über weitere interessierte Jugendliche zwischen 13‑27 Jahren freut, die auch Spaß an gemeinsamen Aktivitäten haben.
Die NAJU Wetterau trifft sich jeden zweiten Samstag im Monat gegen Mittag/Nachmittag an unterschiedlichen Orten im Wetteraukreis. Des Öfteren in und um Friedberg. Natürlich können auch außerhalb dieser Termine Treffen realisiert werden.

Geplant sind unter anderem eine gemeinsame Plätzchenbackaktion für die Adventszeit und ein Zeltlager im kommenden Jahr. Weitere Infos unter zirkel@umweltwerkstatt-wetterau.de oder telefonisch unter 06034-6119.

(_marcos)