AllgemeinFreizeitberichte

Mädchen erleben Natur

Die letzte Ferienwoche, vom 27. Juli, bis zum 3. August verbrachten 20 Mädchen gemeinsam auf dem Zeltplatz in Pfaffenwiesbach, um an der „Mädchen erleben Natur“-Freizeit teilzunehmen.

Die große Lichtung eignete sich perfekt für Renn-, Strategie- und Teamspiele, der umgebende Wald super zum Verstecken, Klettern und auch für das bei dem heißen Wetter nötige Ausruhen.
Die Mädels kochten alle Mahlzeiten gemeinsam in einer kleinen Hütte im Wald. So lernten sie einiges über Teamwork und vor allem über den Kräutergebrauch in der Küche.
Tagsüber wurden viele interessante Workshops angeboten, wie zum Beispiel Armbänder und Haarsträhnen Knüpfen, Schmuck basteln und Haargummis umfilzen. Allerdings auch viel ausgefallenere Sachen, wie Taschen batiken, Kurzzeittattoos mit Hennafarben malen, Mückenstichcreme und Deo herstellen oder Papier selbst schöpfen.
Waren am Ende des Tages, meist nach einer Runde Werwolf spielen, alle erschöpft, so ging es zum Schlafen in die selbst aufgebauten Zelte zurück. Aufgrund des meist guten Wetters gab es jedoch auch die vielgenutzte Option, auf einer Plane unter freiem Himmel die Nacht zu verbringen, die von den Sternen hell erleuchtet war.