Wildnistour – Lappland

Datum/Zeit
29.07.2024 - 18.08.2024

Veranstaltungsort
Lappland

Alter
Ab 14 Jahren

Preis
700€, bzw. 650€ für Mitglieder

Kategorien

Auf unserer dreiwöchigen Wildnistour wollen wir nur mit dem, was wir im Rucksack mit uns tragen, die Landschaft des nördlichen Skandinaviens zu Fuß erkunden. In zwei Kleingruppen mit je acht Teilnehmenden erforschen wir Lapplands Berge und Täler, Flüsse und Seen. Wir versorgen uns selbst, kochen unsere energiereichen Mahlzeiten auf dem Dragonfly-Kocher und bauen abends unser einfaches Zeltplanen-Biwak auf. Morgens waschen wir uns in frischen Quellbächen und genießen die Stille der einsamen Weiten. Erfahrene Wildlife-Teamende zeigen dir nützliches Know-How zum Fjäll-Trekking. Die Anreise erfolgt gemeinsam ab Wetzlar mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wenn du dir noch unsicher bist, ob es die richtige Tour für dich ist oder dir Ausrüstungsgegenstände fehlen, kontaktiere uns gerne. In unserer Geschäftsstelle gibt es eine Auswahl an Ausrüstungsgegenständen, wie z.B. Rucksäcke oder Schlafsäcke, die wir verleihen. Schau auch auf unsere Website für weitere wichtige Informationen zu der Wanderung und dem Gebiet. Bist du bereit mit uns ins Land der Lemminge und Trolle zu fahren? Dann melde dich an!

Wichtig:  Für die Wildnistour-Neulinge setzen wir die Teilnahme an der Trekkingtour voraus, um das mehrtägige Wandern mit Rucksack kennenzulernen.

Vorbereitungstermine:

Vortreffen für alle Teilnehmenden: Sonntag, den 26.05.2024 in der NAJU-Geschäftsstelle in Wetzlar!

—-> Anmeldungsformular zur Wildnistour: siehe unten

 

Fragen und Antworten Rund um unsere Wildnistour nach Lappland

Wo findet die Tour statt? Welche Gegebenheiten erwarten mich vor Ort?

Unser diesjähriges Tourengebiet liegt im nördlichen Schweden, unweit der norwegischen Grenze. Als Lappland (Eigenbezeichnung Sapmi) bezeichnet man das Siedlungsgebiet der Samen im nördlichen Teil Skandinaviens. Die meiste Zeit werden wir uns im Gebiet Vindelfjällen bewegen – das größte Naturreservat Schwedens. Die Gegend ist bergig und von lichten Birkenwäldern, Mooren und Seen geprägt. In den höheren Lagen finden sich weite, offene Tundren und Geröllfelder. Am höchsten Berg der Gegend (Norra Sytertoppen, 1768 m) gibt es einen kleinen Gletscher. Nur knapp südlich des Polarkreises sind die Nächte im Sommer sehr kurz. Wer bei Licht nicht gut schlafen kann, sollte vielleicht eine Schlafmaske einpacken. Das Wetter ist im Sommer mit Temperaturen von meist 10-20°C angenehm zum Wandern. Im arktischen Klima der Region sind auch im Sommer plötzliche Kälteeinbrüche mit Nachttemperturen um den Gefrierpunkt möglich.

Wie sieht der Alltag auf Tour aus?

Wie viel wir pro Tag wandern entscheiden wir selbst. Im Vorfeld wird lediglich ein grober Routenvorschlag entworfen. Im Gebiet gibt es einige unbefestigter Wanderwege, es kann aber auch vorkommen, dass wir mal ganz ohne Weg unterwegs sind. Natürlich muss nicht jeden Tag stramm marschiert werden, wir können es auch mal ruhiger angehen oder einen Lagertag einlegen und den ganzen Tag an einem Ort verbringen, der uns gut gefällt. Auf Tour verzichten wir großteils auf Uhren und stehen z.B. dann auf, wenn wir eben wach sind – ganz ohne Stress. Alles, was wir während der Tour brauchen, tragen wir mit uns. Wir bereiten uns energiereiche Mahlzeiten auf einem Benzin- oder Holzkocher zu. Um nicht alles die ganze Zeit schleppen zu müssen, füllen wir auf der Hälfte der Tour unser Essen neu aus Paketen auf, die wir zuvor an einen Partner vor Ort geschickt haben. Unsere persönliche Ausrüstung sollte leicht und sparsam sein. Wir können mit spezieller Outdoorseife z.B. Klamotten auf Tour waschen, sodass wir insgesamt nicht so viel mitnehmen müssen. Vor der Tour bekommst du von uns eine Packliste und gerne auch eine Ausrüstungsberatung. Unser Lager bauen wir aus Tarpplanen. Dabei können wir uns flexibel den landschaftlichen Gegebenheiten anpassen und sowohl Zweiertraps oder ein Gruppentarp für alle 10 Menschen bauen.

Schaffe ich die Tour?

Voraussichtlich ja! Wir möchten Menschen Mut machen und motivieren, eine längere Tour abseits der Zivilisation zu gehen. Du musst also keine extreme Sportskanone sein, um mitmachen zu können. Unser tägliches Laufpensum richtet sich nach den Wünschen der Gruppe. Du solltest aber schon vor der Tour herausfinden, ob mehrtägiges Wandern mit schwerem Rucksack etwas für dich ist. Wenn du noch keine Erfahrungen mit vergleichbaren Touren hast, setzen wir daher die Teilnahme an unserer Trekkingtour innerhalb Deutschlands voraus. Bei Fragen setze dich sehr gerne mit unserer Geschäftsstelle in Verbindung!

Was ist, wenn ich spezielle Wünsche bezüglich Ernährung habe?

Auf Tour ernähren wir uns vegetarisch. Die meisten Gerichte sind einfach gehalten, gewichtssparend und kalorienreich. Wir bemühen uns, auf weitere Ernährungsgewohnheiten, Unverträglichkeiten, etc. zu achten, sofern wir vorab informiert sind. Da das Essen lange im Voraus geplant und gepackt werden muss, ist es extrem wichtig, alle relevanten Infos bei der Anmeldung möglichst genau anzugeben. Das gepackte Essen muss für die ganze Gruppe funktionieren (wir können z.B. nur in einem Topf kochen), weshalb wir leider nicht garantieren können, dass wir wirklich alle Wünsche umsetzen können. In fraglichen Fällen werden wir vor der Essensplanung Kontakt mit dir aufnehmen.