Tag der Nachhaltigkeit in Hüttenberg

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Kommentar, NABU Gruppen

– NABU Hüttenberg wirbt für weniger Plastikmüll –

p1030311Zum ersten Mal wurde in Hüttenberg eine Veranstaltung zum Tag der Nachhaltigkeit angeboten. Mit dabei waren einige Veranstalter rund um das Thema „Handwerk und Natur“. Ein Korbflechter, ein Imker und ein Drechsler zeigten ihr Können und boten Mitmachaktionen an. Es konnte aus Naturmaterialien gebastelt, Blutegel bestaunt und Naturmedizin kennengelernt werden. Ebenso gab es Infos über die heimische Vogelwelt und es konnten sogar Wassertiere unter dem Mikroskop bestaunt werden – auch Energieberatung wurde angeboten. Da der Waldkindergarten Volpertshausen (auf dessen Gelände die Veranstaltung statt fand) direkt am Schwingbach gelegen ist, war das Motto des NABU Hüttenberg schnell gefunden:

Die Reise des Plastiks vom Schwingbach in das große Meer.

Es gab jede Menge Infos zum Thema Plastikmüll im Meer. Den Kindern wurde mit einem Angelspiel der Anteil an Plastikteilchen im Meer verdeutlicht. Der zu angelnde Anteil von Plankton zu Plastik lag bei 1:6, so wie er heute leider schon in einigen Bereichen der Meere vorkommt. Der Grund warum so mancher Fisch mit vollem Magen verhungert. „Woher kommt das ganze Plastik?“, fragte sich so mancher Standbesucher. Neu war für viele das Vorkommen kleiner Plastikteile in Duschgel, Shampoos und Zahnpasta. Die Plastikteilchen wurden mittels Filterung durch Mullbinden sichtbar gemacht. Fazit der Kinder: „Mama, das dürfen wir aber nicht mehr kaufen!“

Thema war natürlich auch die Plastiktüte, Einwegflaschen und Mülltrennung.

Die nächste Aktion ist schon geplant: Am 05.11.2016 wird es eine Müllsammlung in Hüttenberg geben. Helfer sind herzlich eingeladen mitzumachen. Kontakt über nabu-huettenberg@online.de

SONY DSC

  • Tania Bloch