MAMPF – Mit anderen Menschen Pflanzen futtern

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Freizeitberichte

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERAWie nicht nur wir auf unserem MAMPF, sondern auch der NABU letzte Woche schon richtig erkannt hat, sind Bucheckern ziemlich lecker, nahrhaft und leider ein bisschen in Vergessenheit geraten. Wenn es nur nicht so mühselig wäre, genügend zu sammeln, um daraus Essen für 14 Personen zuzubereiten, hätten wir bestimmt viel mehr davon gesammelt. Leider ist es damit ja noch nicht getan – man muss sie schließlich noch alle schälen, um an den leckeren Inhalt zu kommen. Aber wir haben zusammen beschlossen, dass es sich trotzdem sehr gelohnt hat. Von unserem Spaziergang draußen haben wir aber nicht nur Bucheckern mitgebracht, die wir zu Schoko-Nuss-Creme und selbstgemachter Schokolade mit gerösteten Bucheckern und Salz verarbeitet haben, sondern auch verschiedenste Wildkräuter. Aus Giersch, Brennnesseln und Löwenzahn wurde mit einigen anderen Zutaten eine leckere Gemüselasagne zubereitet. Brennnesseln und Giersch wurden außerdem zusammen mit Minze zu einem tollen Wildkräutereistee. Den ganzen Samstag über gab es für alle Teilnehmer die Möglichkeit zu schnippeln, zu kochen, Neues auszuprobieren und vor allem immer und immer wieder zu probieren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAVon einem Bio-Bauern aus der Umgebung hatten wir Unmengen an Gemüse geschenkt bekommen und auch das wollte gerne verarbeitet und eingemacht werden; wenn schon keine Magenkapazität mehr zum Essen vorhanden war. Also gab es auch noch selbstgemachten Ketchup und Tomatenpassata, eingelegte Zucchini (die nach einem Monat im Glas nach Matjes schmecken sollen), Kürbis-Chutney, Apfelmus und vieles mehr.

Hab ich eigentlich schon den Apfelkuchen und die vier Apple-Crumbles erwähnt, die auch noch gebacken und direkt verputzt wurden?

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAlles in allem also ein riesengroßes Schlemmerwochenende. Wir waren alle fast durchgehend vollgefuttert, weswegen der abendliche Spaziergang zur Unterkunft vielleicht gar nicht so verkehrt war…

Nächstes Jahr soll das MAMPF wieder stattfinden – aber mit noch mehr Sachen direkt aus der Natur. Wer also Lust auf gemeinsames Kochen, tolle (neue) Menschen, quatschen, experimentieren, entdecken, probieren und essen hat, ist nächstes Jahr sehr gerne willkommen!

img_0483

  • Bericht von Anna Zirkel