AllgemeinFreizeitberichte

Kinderfreizeit Abenteuer Wolf: „Wolfsrudel in Hessen gesichtet“

Am Wochenende vom 24 .- 26. Juni 2016 haben sich 16 Teilnehmer und 4 Teamer zu einem Rudel versammelt, um gemeinsam das Leben der Wölfe zu erforschen.

Bei strahlend schönem Wetter begann die Freizeit am Freitag in Mengerskirchen bei Weilburg. Nachdem die Zelte, unsere späteren „Wolfshölen“, aufgebaut waren, haben wir den Abend in gemeinsamer Runde am Lagerfeuer ausklingen lassen.

Am nächsten Tag konnte das „Hundewetter“ dem wahren Wolfsrudel die Stimmung nicht verderben. Nach dem Herstellen der Wolfskostüme folgte die Verwandlung in Wolfswelpen. Unter Mithilfe der Wolfbotschafterin Gisela Löffler und der Teamer konnten die Welpen an verschiedenen Stationen im Wald essentielles Wolfswissen sammeln und sich so allmählich zu Jährlingen entwickeln. Aber noch fehlten ihnen wichtige Erfahrungen aus dem Leben eines echten Wolfes. Spielerisch erlernten wir das Anschleichen an eine Beute oder auch die Kommunikation innerhalb des Rudels.

Am Abend wurden Wolfsspuren aus Gips hergestellt und passend zum Thema „Werwolf“ gespielt. Nach diesem ereignisreichen Tag erholten sich dann alle gemeinsam am Lagerfeuer.

Vor dem Abschied am Sonntag erfuhren wir noch einmal spielerisch wie sich ein Rudel nur über unterschiedliche Heullaute wiederfindet und von anderen Rudeln differenzieren kann. Der Entwandlung aus dem Wolfs-Dasein folgte ein kurzes Wolf-Quiz und der gemeinsame Abbau. Nach diesem regnerischen, aber sehr spannenden Wochenende ging es dann mit tollen Erinnerungen wieder Richtung Heimat.